Warenkorb

BROT UND SALZGEBÄCK

Unser Brot vereint eine über hundertjährige Tradition mit großer Aufmerksamkeit für moderne Bearbeitungsmethoden und der Qualität der Zutaten.

 

Alles beginnt beim Vermengen von Bio-Vollkornmehl, Wasser, jodhaltigem Salz und extranativem Olivenöl mit unserem reinen Mutterteig MP. Dann geben wir noch die wichtigste Zutat hinzu: Zeit. 
Unser Teig gärt dann auf natürliche Weise, bis er richtig gereift ist.
Bevor wir ihn in den Ofen schieben, formen wir ihn und geben ihm sämtliche Formen, die wir dann in unseren Körben wiederfinden.
Er wird sorgfältig gebacken, wobei das richtige Gleichgewicht zwischen Feuchtigkeit und Knusprigkeit beibehalten wird.
So können unsere Kunden jeden Tag bei Tisch ein Brot genießen, dass nach Korn duftet, ein gutes und leicht verdauliches Brot. Es enthält keine Konservierungsstoffe, doch hält es lange, denn die richtig gereifte Mutterhefe verleiht dem Produkt auch längere Haltbarkeit.

 

Unser knuspriges Salzgebäck erfordert die gleiche Sorgfalt bei der Herstellung.
Es wird von Anfang bis Ende händisch bearbeitet.

 

Auch in diesem Fall haben wir uns bei der Verwendung unterschiedlicher Mehlsorten so richtig ausgetobt: vom unbearbeiteteten und kleiereichen Vollkornmehl bis hin zu Mais-, Reis- und Buchweizenmehl, die leicht verdaulich sind, jedoch nur über eine geringe Triebkraft verfügen und somit ideal für Pinellini, Pinelloni und Sfogliette sind.
Wie immer wenden wir natürliche Methoden an, um die Haltbarkeit der Produkte zu verlängern. So z. B. wird etwas Reisöl für den Teig verwendet oder damit der Teig bestrichen. 
Bevor diese in den Ofen geschoben werden, kneten und formen wir alle einzeln von Hand, wie früher.
Die Produkte werden dann gebacken und geröstet, um sie länger knusprig zu machen. Sobald sie schließlich ausgekühlt sind, werden sie händisch verpackt. Alles ganz und gar von Hand gemacht!